Leonhardigruppe

„Heiliger Leonhard bitte für uns“ ist Anlass und Leitwort für die Leonhardifahrten und Umritte in unserer Heimat.
Die Fürbitte des Hl. Leonhard ist der Sinn dieser Wallfahrten, aus der unsere Vorfahren der bayerischen Art entsprechend
ein barockes Fest gestaltet haben.Die Verehrung des Hl. Leonhard als Viehpatron in Thambach geht mindestens auf das Jahr 1767 zurück.
Auf einer Votivtafel in der Thambacher Kirche steht zu lesen: „Allhier hat sich verlobt Joseph Ossner und Maria Ossnerin Reischamer
Pfarr zu S. Leonhard und ist glücklich erhert worden 1767″Der Hl. Leonhard ist Nebenpatron der Thambacher Kirche, woraus sich die Verehrung des Heiligen und die Leonhardifahrt entwickelte.Im Jahre 1976 wurde die Leonhardifahrt in Thambach unter Initiative des Trachtenvereins nach längerer Pause wieder ins Leben gerufen, so kann auf 30 Jahre Erneuerung der Leonhardifahrt mit Umritt und Pferdesegnung zurückgeblickt werden. Seit 1981 gehört die „Leonhardifahrt
Thambach“ als Gruppe zum Verein.

Fotos der Leonhardifahrt 2016

Gruppenleiter: Hannes Wilhelm Tel.: 08073/2129

truhe2 truhe2